Kulturgeschichtliche Sehenswürdigkeiten | Vrboska Heritage
Vrboska Heritage

Neben einem engen und gekrümmten Fjord, genauso unüblich wie andere Wunder auf der Insel Hvar, liegt Vrboska, die kleinste Stadt auf der Insel.

Obwohl sie die kleinste Stadt ist, stellt Vrboska den Schatz der Insel dar. Gegründet im 15. Jahrhundert, wurde sie als “kleine Venedig” gennant, wegen ihrer zahlreichen kleinen Brücken.

Vrboska, die von dichtem Kiefernholz umgegeben ist, verengt sich vom Eingang, der der breiteste Stadtteil ist, bis zum Kanal, wo man auf beiden Seiten die malerischen architektonischen Objekte des gotischen Stils oder Stils der Neurenaissance und des Barocks findet.

Die engen und kurvenreichen Straßen, das Kiefernholz, Steingbäude und kleine Insel im Mitten der Bucht, die im Sonnenschein gebadet und in der Tiefe der Buch verhindert ist. Das Bild erinnert uns an eine alte Postkarte.

Diese kleine Stadt wird sicherlich das Leben in einen ermüdenden Körper und eine notwendige Ruhe zur menschlichen Seele zurückbringen. Jeder kann das bestätigen.

Dieses Gebiet wurde auch in der historischen Zeit besiedelt, was auch die römischen Ruinen bezeugen. Vrboska entwickelte sich aus einem Fischerdorf und einem Hafen in einen Ort, den als Vrbanj genannt ist (daher auch der Name Vrboska). Im 15. Jahrhundert wurde dieser Ort zu einer kleinen Stadt, die mit ihrer Schönheit auch größere und bekanntere Orte in den Schatten stellt.

Vrboska besteht aus 2 Teile: Pjaca (im Osten) und Podva (im Westen).

Typische mittelmeerische Architektur der kleinen Häuser auf beiden Seiten des Kanals, die Häuser in der Altstadt, die im gotischen Stil oder Stil der Renaissance und des Barocks gebildet wurden, zusammen mit alten Kirchen auf einer Seite und reichen Vilas auf anderer ist sicherlich etwas was Vrboska die Wärme und einen Scharm gibt.

Man findet die reiche Fischertradition im gastronomischen Angebot. Gesunde Ernährung aus den umliegenden Feldern und frischgefangene Fische zusammen mit dem hausgemachten Olivenöl und Gewürzkräutern stellen die einzigartige Erfahrung dar.

Aber nur wenn man einen Glas der bekannten Weinen aus Insel Hvar beiffügt, bekommt man einen vollen Eindruck.

—  Touristischen Gemeinschaft Vrboska